Training und Probeschießen:

Der Umgang mit dem Gewehr wird am Wettkampftag vor den jeweiligen Startgruppen erklärt und es besteht sowohl am Wettkampftag als auch an den Trainingstagen dienstags ab 15.00 Uhr und freitags ab 19.00 Uhr im Schützenhaus, Rimparer Steig in Würzburg, die Möglichkeit mit den unterschiedlichen Waffen Probe zu schießen.

 

Versicherung und Haftung:

Für die ausreichende Versicherung seiner Teilnehmer sorgt der jeweilige Stammverein. Für das Schießen wird eine vorgeschriebene Tagesversicherung, die im Startgeld inbegriffen ist, abgeschlossen.

Beim Schießen mit Luftdruckwaffen beträgt das  Mindestalter 12 Jahre. Jüngere Teilnehmer bedürfen einer Sondergenehmigung, bzw.  könne sich für den Wettbewerb mit Lasergewehr anmelden. Ab dem Jahrgang 1995 wird mit Einzellader – Luftgewehr geschossen. Für die offene Unterfränkische Meisterschaft sind fünfschüssige Luftgewehre zugelassen.

Für sonstige Unfälle oder Schäden übernimmt der Veranstalter keine Haftung.

 

Sicherheitsbestimmungen beim Schießen:

Die vereinseigenen Gewehre verbleiben am Stand und sind von erfahrenen Schützen eingeschossen.

Die Stände sind von links nach rechts einzunehmen und den Anweisungen des Standaufsichtspersonals ist Folge zu leisten.

 Der Schießstand darf erst verlassen werden, wenn die Waffe entladen ist.

Es wird auf 5 nebeneinander liegende Klappscheiben mit 35 mm bzw. 15 mm Durchmesser geschossen. Jede Scheibe muss gezielt beschossen werden! Für jeden Fehlschuss müssen 1 Strafrunde á 75 m gelaufen werden. Für jeden nicht, oder nicht gezielt abgegebenen Schuss, sowie für jede nicht gelaufene Strafrunde wird eine Zeitstrafe von 2 Minuten auf die gelaufene Endzeit addiert.

 

Ein Verstoß gegen die angegebenen Sicherheitsbestimmungen

führt zur sofortigen Disqualifikation!


Teilnahmebedingungen

Die Veranstalter haften nicht für Schäden oder Verletzungen jeder Art, die durch die Teilnahme am 6. Würzburger Sommerbiathlon entstehen können, es sei denn, dass sie sich durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit verursacht haben. Durch meine Anmeldung erkläre ich, dass ich körperlich gesund bin. Ich bin damit einverstanden, dass die in meiner Anmeldung genannten Daten, die von mir gemachten Fotos, Filmaufnahmen und Interviews in Rundfunk, Fernsehen, Werbung, Büchern, fotomechanischen Vervielfältigungen ohne Vergütungsanspruch meinerseits genutzt und weitergegeben werden dürfen. Ich versichere, dass meine angegebenen Daten, bzw. die meiner Kinder richtig sind.

Ab dem Jahrgang 1995 und älter können alle Teilnehmer mit Luftdruckwaffen schießen. Jüngere Teilnehmer bedürfen einer Sondergenehmigung bzw. können nur an dem Wettbewerb mit Lasergewehr teilnehmen. Die Verwendung von eigenen Luftgewehren ist möglich. Wird an Wettbewerben außerhalb der Bezirksmeisterschaft mit mehrschüssigem Luftgewehr geschossen, so erfolgt ein Zeitaufschlag von 25 Sekunden je Schießdurchgang.